Moloka'i

Natur pur

Moloka'i ist die zweit kleinste Insel Hawaiis und befindet sich direkt in der Mitte der Inselkette. Sie ist etwa 61 Kilometer lang und 16 Kilometer breit. Auf dieser Fläche findet sich ein wahrer Garten Eden, denn unberührte Küsten reihen sich hier an frei wuchernde Natur. Die Silhouette der Insel wird von zwei Vulkanen dominiert, dem Maunaloa im West End und dem Kamakou im Ost End.
Auf dieser Aloha-Insel wahren die Einwohner ihre Treue gegenüber den hawaiischen Traditionen, sodass Besucher den Eindruck einer lebendigen Vergangenheit bekommen. Auf Moloka'i ist kein Gebäude höher als eine Kokospalme, es gibt einen Verkehr und keine Ampeln, sodass der ursprüngliche Lebensstil der Bevölkerung bei behalten wird.
Die Nordküste ist bekannt für die mit 1188 Metern Höhe höchste Meeresklippe der Welt und auch die Südküste steht sinnbildlich für den längsten (45 Kilometer langen) durchgehenden Saumriff weltweit. Moloka'i ist ein beliebtes Ziel für all jene, die gern auf Outdoor-Abenteuer , egal ob mit dem Mietwagen oder zu Fuß, gehen.
Unterteilt ist die Insel in drei Regionen: Central Moloka'i, West End und East End.

Hawaii jetzt anfragen!
Dieses Feld ist vorgeschrieben.
Dieses Feld ist vorgeschrieben.
Dieses Feld ist vorgeschrieben.
Dieses Feld ist vorgeschrieben.

Im Gebiet Central Moloka'i befindet sich der Mittelpunkt des Insellebens. Hier liegt der Flughafen von Hoolehua, an dem die Besucher der Insel ankommen. In dieser Umgebung können Sie viel besichtigen: egal ob die Kaffeeplantage „Coffees of Hawaii", die Macadamianussfarm, oder die Post von Hoolehua, von der aus Sie eine Kokosnuss in Ihre Heimat schicken können. Weiter im Süden befindet sich die Hauptstadt der Insel, Kaunakakai. Neben zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten können Sie hier die längste durchgehende Mole, sowie hübsche Restaurants und Geschäfte entdecken. Der Hafen der Inselhauptstadt ist ein beliebter Ort, um die dramatischen Sonnenuntergänge zu beobachten und sich auf Boots- und Angeltouren zu begeben.

Im Norden von Central Moloka'i liegt die Kalaupapa Halbinsel inklusive des Kalaupapa National Historic Park, sowie das Naturdenkmal Kapuaiwa Coconut Grove.
Die trockene Region West End liegt gegenüber des 66 Kilometer langen Kaiwi Channel, ein Kanal im Pazifik, in dem das Moloka'i Hoe Kanurennen stattfindet. Glanzlichter dieser Region sind beispielsweise der Papohahu Beach, einer der größten weißen Sandstrände Hawaiis, der auch als Dixie Mark Beach bekannt ist – ein idealer Ort zum Beobachten von romantischen Sonnenuntergängen. Einen Besuch wert ist zudem die Plantagenstadt Maunaloa, die neben den Resorts auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und hübsche Restaurants zu bieten hat.
Das East End ist ein weitestgehend unentdeckter Landstrich. Empfehlenswert ist eine Fahrt auf dem Kamehameha V Highway, auf dem Sie unter anderem am höchsten Berg der Insel sowie zahlreichen historischen Orten, wie zum Beispiel der 1876 durch Saint Damien errichteten St. Joseph's Church oder der Kaluaaha Church, die im Jahr 1835 die erste christliche Kirche Hawaiis war, vorbei.  Aber natürlich dürfen auf einer hawaiischen Insel die Strände nicht fehlen: Der Kumimi Beach (oder auch Murphy Beach / 20 Mile Beach), ist ein wahres Paradies für alle Schnorchler. Für all jene, die während Ihres Aufenthalts aktiv sein möchten, empfehlen wir eine geführte Wanderung durch das Halawa Valley, ein Tal mit tosenden Wasserfällen und einer herrlichen Aussicht. Entdecken Sie auch das Kamakou Preserve, einen Regenwald mit etwa 250 seltenen hawaiischen Pflanzen, die unter Naturschutz stehen. Der Waikolu Overlook bietet sich hier ideal an, um diese Schönheit auf Fotos festzuhalten.

Highlights auf Moloka'i:

-Papohahu Bucht: mit ca. fünf Kilometern einer der längsten weißen Sandstrände Hawaiis
-Halawa Valley: kleines Tal mit tosenden Wasserfällen
-Kalaupapa National Historical Park: abgelegene Siedlung auf 518 Metern Höhe
-Kaunakakai: Hauptort Moloka'is mit historischen Wahrzeichen, Geschäften und Restaurants